High Tec und Handwerk: 50 Jahre Firma Bosold

 

Firmengelände, Anfang der 1960er Jahre
Firmengelände, aktuell.

Wie alles anfing

Cassella, 60er Jahre
Der erste VW-Bus 1960.

Am 15. August 1960 wurde die Firma Bosold zunächst als Abteilung der Fa. Josef Bosold von Friedolin und Emil Bosold gegründet und am 5. Januar 1961 nach der erfolgreichen Meisterprüfung von Friedolin Bosold selbständig. Man begann mit vier Mitarbeitern Karl Bosold, Hans Michalski, Hugo Storch und Reinhold Stey, den beiden Ehefrauen Helma und Roselinde Bosold, einem gebrauchten VW-Bus, dem privaten VW-Käfer und ein paar Kisten Werkzeug. Im gleichen Jahr waren es bereits 20 Mitarbeiter. Die junge Firma Bosold arbeitet zunächst als reiner Lohndienstleister im Rohrleitungsbau der chemischen Industrie, d.h. Material und die Planung wurden vom Auftraggeber geliefert. Auftraggeber waren u.a. die Farbwerke Hoechst. In den Werken Griesheim, Cassella Fechenheim und im Werk Offenbach waren noch bis in die 70er Jahre jeweils mehrere Kolonnen tätig.

 

Firmengründer

Helma u. Friedolin Bosold 2010

Firmengründer Friedolin Bosold ist seit 60 Jahren im Handwerk tätig und heute noch als Mitgeschäftsführer des Unternehmens aktiv. Geboren 1930 legte er 1950 seine Gesellenprüfung und im Jahre 1960 die Meisterprüfung in Frankfurt a. M. ab. 2010 konnte er damit sein goldenes Meisterjubiläum feiern. Für sein langjähriges Engagement im Vorstand der Innung für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik Fulda und als langjähriger Obermeister (1987-96) wurde er 1996 zum Ehrenobermeister ernannt.

Von Anfang an arbeitete Ehefrau Helma Bosold im Unternehmen in vielen verschiedenen Funktionen mit. Die "Chefin" ist heute ebenfalls noch aktiv. Sie ist Mitbegründerin der "Unternehmerfrauen im Handwerk", Arbeitskreis Fulda.

Mitgründer Emil Bosold schied im Zuge des Generationswechsel 1991 aus dem Unternehmen aus.

Erscheinungsbilder im Wandel

1979 wurde das ursprüngliche Flammenlogo durch das im Wesentlichen heute noch genutzte Logo ersetzt. Die Firma Bosold ging bereits 1999 mit einem ersten Internetauftritt online. 2007 wurde ein erster Relaunch durchgeführt, 2010 der zweite.

Firmengelände "In der Hofwiese"

1963 Neubau Firmensitz
1972 und 1984 Erweiterung, Neubau, Umbau
2002 Neubau Ausstellung

"Global Player"

Reha-Zentrum Dedenovo

Immer wieder war die Firma Bosold im Auftrag von Generalunternehmern auch an Bauprojekten im Ausland beteiligt. In den 1970er Jahren waren Bosold - Mitarbeiter für die Fa. Streif Salmünster u.a. bei Schul- und Klinikbauten in Saudi-Arabien tätig, so auch beim Bau des Airport Jeddah, dem heute größten Flughafen des Landes. In den Jahren 1992-94 war die Firma Bosold als Subunternehmen am Bau des von Care Deutschland finanzierten Reha-Zentrums für Kinder in Dedenovo bei Moskau tätig. Die Klinik gilt als eine der besten ihrer Art in Russland, seit 1994 konnten 37.000 Kinder behandelt werden.

Referenzen: 1960 - 1980

Wasserwerk Mittelkalbach, Orginalaufnahme 1961
Grundschule Mittelkalbach, Orginalaufnahme 1960er Jahre

1961/62 Trinkwasserleitung, Mittelkalbach
1964 Schule Hattenhof
1965 Schule Mittelkalbach
1966 Grundschule Rückers
1971 Radarstation Wasserkuppe
1972 Allwetterbad Neuhof, 1998 stillgelegt
1973 Wernher-von-Braun Schule, Neuhof
1977 Pfarrkirche St. Laurentius, Niederkalbach
1979 BAB Raststätte Großenmoor (Ost)
Schulen: u.a. Flieden (1972), Großauheim (1971), Pilgerzell (1972), Gersfeld (1977), Sonderschule Neuhof (1979), Heinrich-von-Bibra Schule, Fulda (1979/80), Großenlüder (1980)

Referenzen: 1980 - 2000

Goethehaus, Frankfurt a.M.
Telekom-Niederlassung, Fulda
Villa Steinmacher, Fulda
Von-Galen-Schule, Eichenzell

1980 Sporthalle Gersfeld
1981 Pfarrkirche St. Michael, Neuhof
1983/84 Stadthalle Gersfeld
1983/84 Daimler Benz, NL Fulda
1984/85 Phoenix AG, Sterbfritz
1985 Centhof, Fulda
1986 Probstei Johannesberg, Fulda
1989 Herz-Kreislauf-Zentrum, Rotenburg/FD
1992/93 Rodenbergklinik, Rotenburg/FD
1993 Mehrzweckhalle Mittelkalbach
1993 Telekom-Niederlassung, Fulda
1994/95 Altenheim "St. Katharina", Flieden
1996 Goethehaus, Frankfurt
1993/94/96 Hessisches Staatsbad, Bad Nauheim
1997/98 Parzeller Verlag, Fulda
1998/99 Hotel Miramar, Frankfurt
1999 Von-Galen-Schule, Eichenzell
1999 Villa Steinmacher, Fulda

Generationswechsel

Carlo Bosold beim Firmenjubiläum 2010

Generationswechsel: Emil Bosold scheidet 1991 aus dem Unternehmen aus und Carlo Bosold tritt in das Unternehmen nach bestandenem Ingenieur-Diplom Energie- und Wärmetechnik ein. Seitdem führt er das Unternehmen zusammen mit seinem Vater als Geschäftsführer.