2006 Werner- von- Braun- Schule Neuhof, LK Fulda

Foto: Abluftkamin Mensa

Integration eines Ganztagesbereiches und Sanierung der Turnhalle, Neubau eines Klassentraktes und Neugestaltung der Mediothek:

  • Heizung:
    Anbindung der neuen Bereiche an das bestehende Heizungsnetz
    Neuinstallation eines Klassentraktes mit Röhrenradiatoren
    Neuinstallation Ganztagesbereich und der Mediothek mit Sonder- Radiatoren
    Verrohrung in Stahl und Kupfer
    Anbindung an die bestehende Regelungsanlage in DDC- Technik
  • Lüftung:
    Neben- und Feuchtraumabluft dezentral
    teilweise Sanierung der bestehenden Abluftanlage
    Neuinstallation der Zu- und Abluft für den Ganztagesbereich, einschl. Küchenabluft.
    Komplettaustausch der bestehenden Lüftungsanlagen in der Turnhalle
    Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der zugehörigen MSR- Technik als DDC
    Austausch und Erneuerung der Regelungsanlagen in der Turnhalle in DDC-Technik
  • Sanitär:
    Montage der WC- Anlagen und Klassenzimmereinrichtungen
    Integration zweier Behinderten gerechter WC-Räume im Bestand
    Montage der erforderlichen Küchenanschlüsse
    komplette Demontage und Neumontage der Entwässerung für einen Klassentrakt im Turnhallenbereich
    Verrohrung teilweise in Kupfer und Edelstahl sowie Guss und Kunststoff
  • Alle Arbeiten wurden im Zeitraum der Oster- und Sommerferien sowie teils während des laufenden Schulbetriebs durchgeführt. In weiten Teilen musste flexibel reagiert werden, da keinerlei Bestandszeichnungen der technischen Anlagen verfügbar waren. Der Umbau bzw. die Integration der verschiedenen Bauabschnitte erfolgte in enger Zusammenarbeit mit den anderen vor Ort tätigen Gewerken. Umfangreiche Maßnahmen zur Hygiene, zum vorbeugenden Brandschutz sowie zum Schallschutz.

2006 Integration einer neuen Dienstleistungsabteilung, Finanzamt Bad Homburg v.d.H.

Foto: Umluftzentrale
  • Installation einer Teilklimaanlage mit Quellluftauslässen
  • Beheizung mittels Fussbodenheizung, die auch zur Raumkühlung genutzt wird
  • komplette Kaltwassererzeugung einschließlich Verrohrung und Anbindung an Fussbodenheizung und Teilklimaanlage
  • Lieferung und Montage der Regelungs- und Schalttechnik mittels DDC/GLT- Technik einschließlich Modem zur Fernüberwachung und Wartung
  • Umfangreiche Maßnahmen für den vorbeugenden Brandschutz und den Schallschutz

2005/2006 Kreishaus Fulda

Foto: BHKW
  • Einbau eines gasgefeuerten Blockheizkraftwerks zur Erzeugung von Heizenergie und elektrischem Strom, im Leistungsbereich von 50 kW elektrisch und 81 kW thermisch.
  • Einbau eines Gas- Brennwertheizkessels mit 640 kW.
  • Komplette Gasversorgung in Stahl geschweiß.
  • komplette hydraulische, regelungstechnische und elektrische Einbindung des BHKW und des Heizkessels in eine bestehende Heizungsanlage.
  • Montage und Einbindung einer Druckhalteanlage für das Heizungssystem.
  • Aufschaltung der neuen Komponenten auf die bestehende DDC- Regelungsanlage.
  • Demontage des bestehenden Hauswasseranschlusses DN 100/80 sowie des nachgeschalteten Trinkwasserverteilers DN 80/65.
  • Grundsanierung der Komponenten für Filtration, Druckminderung, Absperrung und Systemtrennung (Feuerlöschleitung nass DN 80).
  • Austausch im vollen Betrieb, Verrohrung in Edelstahl und Rotguss.

2004 - 2006 Sanierung der Wärmeerzeugungsanlage JVA Rockenberg

Foto: Heizzentrale
  • Komplette Sanierung der Heizzentrale sowie einzelner Unterstationen, die durch ein vorhandenes Fernleitungsnetz miteinander verbunden sind
  • Einbau von 2 Niedertemperatur - Kesseln mit Abgaswärmetauscher, ausgestattet mit Zweistoffbrennern (Öl/Gas) zu je 1300 kW und 2 Blockheizkraftmodulen (BHKW) zu je 200 kW thermisch
  • hydraulische Einbindung über einen 8.000l Pufferspeicher sowie hydraulischer Weiche
  • Einbau von Plattenwärmetauschern und Differenzdruckregler zur Begrenzung der RL-Temperatur in den einzelnen Unterstationen
  • Verlegung von zwei Erdleitungen zu je 150mm² Durchmesser über 450m zur Einbindung des BHKW in das Stromnetz
  • Einbau von Desinfektionsanlagen auf Chlorbasis in das Trinkwassernetz 
  • Komplette Montage der elektrischen Schaltanlage und mikroprozessorgesteuerten Regelungsanlage, Lieferung und Montage der Gebäudeleittechnik-Zentrale (GLT).

2004/2005 Erweiterung Kreisverwaltung Lauterbach

Foto: Barrierefreier Waschtisch
  • Dreigeschossiger Anbau an Bestandsgebäude.
  • Komplette Installation der Sanitäranlage mit WC-Anlagen und Barriere freien WC-Anlagen auf allen Etagen sowie Teeküchen und Personaldusche im EG.
  • Verrohrung in Mischinstallation Edelstahl gepresst und Kunststoffmetallverbundrohr gepresst.
  • Regenwasserversorgungsanlage an bauseitigem Erdspeicher mit Anbindung aller WC und Außenzapfstellen.
  • Anbindung der Trinkwasseranlage und Regenwasseranlage an bestehenden Altbau.
  • Ausstattung der Behinderten gerechten Nasszellen mit Beschlägen in Edelstahl.

2005 Neubau der Polizeistation Büdingen

  • Komplette Installation der Toilettenanlagen, Sozialräume und Funktionsräume.
  • Trinkwasser- und Regenwasserversorgung in PP-Rohr geschweißt.
  • Umfassende brandschutztechnische Maßnahmen, Installation einer Regenwasserversorgungsanlage, Montage einer Trinkwasserenthärtung- und Abwasserhebeanlage.
  • Installation des Gewahrsamsbereichs, Montage aller Einrichtungsgegenstände, zerstörungssicher, teils in Edelstahl.
  • Feuerlöschanlage.

2005 Instandsetzung der ehemaligen Synagoge Heubach

  • Komplette Neuinstallation einer Heizungsanlage in bestehender denkmalgeschützter Bausubstanz unter Anleitung des Landesdenkmalpflegers.
  • Wandhängende Brennwertanlage mit außen liegendem Flüssiggastank und Mikroprozessor – Regelung.
  • Wärmeverteilungsanlage in Kupferrohr gepresst, Heizflächen als Röhrenradiatoren in Sonderlack einschl. Montage unter erschwerten Bedingungen.
  • Ausstattung des ehem. Synagogenraums mit Fußbodenheizung und bedarfsgerechter Mikroprozessor–Regelung.
  • Abluftanlage für den ehem. Synagogenraum sowie die innen liegenden WC-Räume.
  • Sanitärinstallation mit Verrohrung in Edelstahlrohr gepresst, Installation je einer Behinderten gerechten WC-Anlage und einer WC-Anlage sowie einer Küche.
  • Zentrale elektrisch versorgte Warmwasserbereitung.

2004 Sanierung Rathaus Mittelkalbach

Foto: Heizzentrale
  • Neumontage der ölgefeuerten Heizungsanlage einschl.
  • Wärmeverteilung und Anbindung an ein bestehendes Heizungssystem in Stahl geschweißt.
  • Montage und Verrohrung aller Heizkörper im angebauten Rathaustrakt sowie dem angegliederten Jugendtreff.
  • Komplette Neukonzeption und Umsetzung einer neuen mikroprozessorgesteuerten Regelungsanlage.
  • Montage und Verrohrung der WC-Anlagen und Teeküchen in Edelstahlrohr gepresst.
  • Außen liegendes Barriere freies WC mit Edelstahlausstattung.
  • Abluftanlage für die innen liegenden Räume.

2003/2004 Grundinstandsetzung der Polizeistation Bad Orb

Foto: Heizzentrale

Komplette Neuinstallation der Heizungs- und Lüftungsanlage sowie einer Kalt-Wasser-Klimaanlage:

  • Doppelkesselanlage gasgefeuert mit Wärmeverteilungssystem in Stahlrohr geschweißt.
  • Montage der Heizflächen und Rohrleitungen unter erschwerten Bedingungen in historischer denkmalgeschützter Bausubstanz.
  • Fußbodenheizungsanlage für den Gewahrsamsbereich.
  • Be- und Entlüftungsanlage für die Funktionsräume und den Gewahrsamsbereich, Raumluftkonditionierung einschl. Kühlung.
  • Luftverteilungsanlage in Stahl-Blech-Kanal aus eigener Fertigung sowie Spiralfalzrohr.
  • Aufwändige Maßnahmen zum vorbeugenden Brandschutz mit Brandschutzklappen, Deckenschotts sowie Silikatplattenverkleidungen (ca. 300 qm).
  • Kälteerzeugungsanlage, innen liegend mit Zu- und Abluft über Dach.
  • Elektrische Schaltanlage, rechnergestützte Regelungsanlage (GLT/DDC) sowie Einzelraumregelung für alle Heizflächen.
  • Einbindung aller Brandschutzklappen, der Heizungsanlage sowie aller lüftungs- und kälteseitige Regelungsorgane in die DDC/GLT.

Eine GLT visualisiert alle Funktionen der Haustechnik auf einem Bildschirm, d. h. der Nutzer kann Temperaturen oder andere Zustände abfragen und ggf. auch verändern.

2004 Neubau Betriebsgebäude der Fa. Blum, Mittelkalbach

  • Konzeption und Planung der Heizungsanlage mit Heizwert- Ölfeuerung mit Mikroprozessor- Regelung, Wärmeverteilung über Kupferrohrleitung, Plattenheizkörper und Röhrenradiatoren.
  • Indirekt beheizte Lufterhitzer mit Raumtemperaturregelung in den Lagerräumen.
  • Sanitärinstallation in Edelstahl für WC- und Sozialräume.

2003 Sanierung Grundschule Langen

Foto: Heizzentrale im Bau
  • Komplette Sanierung der bestehenden Heizungsanlage mit Einbau und hydraulischer Einbindung zweier Plattenwärmetauscher als Übergabestation zur bestehenden Fernwärmeversorgung.
  • Neuinstallation der Wärmeverteilungsanlage in Stahlrohr geschweißt.
  • Anbindung der Satellitengebäude mit PEX- Fernwärmerohr.
  • Aufbau einer Unterstation je Gebäude.
  • Komplette Montage der elektrischen Schaltanlage und mikroprozessorgesteuerten Regelungsanlage.
  • Komplette Neu-Verrohrung und Einrichtung der Toiletten und Sozialräume, Verrohrung in Edelstahl gepresst, Anbindung der Satellitengebäude in PEX-Rohr.
  • Neubau eines zweigeschossigen Schulgebäudes mit Montage aller Heizflächen der zugehörigen Verrohrung sowie der Trinkwasserversorgung für die Klassenzimmer.
  • Abwasseranlage für Schmutz- und Regenwasser, Ablaufanlage für innen liegende Räume.